Myslik, eine Erfolgsgeschichte.


„Groß sollen die anderen sein, gesund wollen wir sein.“
Johann Myslik

Seit 1970 ist unser erklärtes Ziel das stabile Kerngeschäft an all unseren Standorten. Heute haben wir eine gesunde Größe erreicht und müssen nicht mehr wachsen. Mit diesem vernünftigen Handeln wollen wir auch in den kommenden 50 Jahren vielen Menschen zu Ihrem Traum von einem hochwertigen Eigenheim verhelfen.

  • 1970

    1970

    Am 19. Juni 1970 gründete Johann Myslik gemeinsam mit seinen Eltern Walter und Ottilie Myslik und seiner Gattin Margarethe die Firma Myslik.

    Das erste Bauvorhaben (Foto) entstand 1970 in der Robert-Preussler-Straße in Salzburg.

  • Nonntal 1973

    1974

    Das erste Großprojekt in Salzburg wurde in Nonntal realisiert. Ingesamt wurden 5 Häuser mit 53 Wohnungen errichtet.

  • Elsbethen 1981

    1981

    In Kooperation mit der gemeinnützigen Wohnbaugesellschaft "GWSB" wurden von 1981 - 1984 5 Häuser mit 77 Wohnungen in Elsbethen bei Salzburg und in Salzburg Stadt realisiert.

  • Betriebsausflug Budapest 1986

    1986

    Erster großer Betriebsausflug mit dem Flugzeug nach Budapest mit der ganzen Myslik Mannschaft.

  • Domizil Sued 1988

    1988

    Das Domizil Süd wurde 1988 mit 27 Wohneinheiten fertigstellt und ist auch der Hauptsitz der Myslik Gruppe in Salzburg.

  • Myslik Bau 1990

    1990

    Die Firma Myslik expandiert nach Bayern und gründet die Myslik Bau GmbH mit Sitz in Traunstein.

  • Grabenstaett 1994

    1994

    Myslik Bau Bayern übersiedelt die Firmenzentrale ins fertigstellte Projekt "Sonnenbogen" in Grabenstätt. Diese Projekt umfasste 1 Doppelhaus, 3 Reihenhäuser und 13 Wohnungen.  2015 nach Fertigstellung des neuen Bürogebäudes in Rosenheim wurde nach 21 Jahren der Sitz nach Rosenheim verlegt.

  • 1995

    zum 25jährigen Jubiläum ging es mit der gesamten Myslik Mannschaft für eine Woche nach Kreta um die erfolgreichen 25 Jahren und die kommenden erfolgreichen Jahre gemeinsam zu feiern. Nur gemeinsam können wir Erfolg erreichen - Johann Myslik.

  • 30 Jahre Myslik Salzburg

    2000

    Johann Myslik - Visionär mit Erfolg - Salzburger Nachrichten vom 08. Juli 2000

    30 erfolgreiche Jahre der Firma Myslik

  • 30 Jahre Myslik Salzburg

    2005

    Mit der gemeinnützigen GWRS aus Rosenheim wurde die Firma "Junges Wohnen" gegründet und das erste Projekt "Stadtvillen" in Rosenheim realisiert.

  • Stadtvillen Rosenheim

    2009

    Mit dem Projekt "IM31" in der Imbergstraße 31 in Salzburg, war der Startschuss für eine erfolgreiche Partnerschaft mit der Diakonie in Salzburg erfolgt. Mit 23 Wohnungen und 9 Gewerbeeinheiten wurde das Großprojekt unter Federführung der Firma Myslik ein Vorzeigeprojekt umgesetzt.

  • Im31

    2010

    40 Jahre Myslik wurde gebührend im Glashaus in Salzburg in großem Rahmen inklusive der Ehrung der Firma Myslik durch die Salzburger Stadtpolitik gefeiert.

  • Rosa Zukunft

    2012

    Mit der Firma "Lebenswelt Wohnen" eine Firma der Myslik und Diakonie Salzburg, wurde eine Generationsanlage mit betreuten Wohnen in der "Rosa Zukunft" realisiert.

    Es war schon immer der Wunsch von Hr. Johann Myslik junge und jungebliebene Generationen ein gemeinsames Wohnen zu ermöglichen.

  • Rosa Zukunft

    2015

    Das neue Bürogebäude wurde gebührend durch die Bürgermeisterin von Rosenheim und den Pfarrer von Heilgenblut eingeweiht. Und ist nun der neue Hauptsitz der Firma Myslik in Oberbayern. 

  • Lebenswelt Aigen

    2016

    In der Lebenswelt Aigen wurde eine Großprojekt in Kooperation der "Lebenwelt Wohnen" sowie der Victoria Bau und der gemeinnützigen GSWB in Salzburg erschaffen. Auch hier wieder der Fokus auf ein gemeinsames Wohnen für Generationen. Die Diakonie übernahm den Part des betreuten Wohnen mit Arztpraxen, Gesundheitseinrichtungen und Gemeinschaftsräumen.

 
 
 

Cookies ermöglichen eine bestmögliche Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung der Myslik Seiten, erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Teilweise werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt.

Weiterführende Informationen erhalten Sie in der Datenschutzerklärung
.